6 Wochen Nichtraucher Symptome

6 Wochen Nichtraucher – wenn die Rauchentwöhnung dank ihrer Symptome zur Qual wird

Durch den Nikotinentzug während der rauchfreien Zeit kann es mitunter zu starken Entzugserscheinungen kommen. Doch was für Symptome hält unser Körper für uns bereit?

Wann treten die ersten Entzugserscheinungen ein?

Nach etwa zwei Tagen ist bereits die gesamte Menge des restlichen Nikotins aus unserem Körper verschwunden. Wird die hormonelle Umstellung betrachtet, so bedarf es deutlich mehr Zeit. Die ersten Entzugserscheinungen treten bei Abhängigen bereits nach wenigen Stunden ein.

Der Höhepunkt wird circa an Tag 2 bis 3 erzielt.

Wie jedem Raucher wohl bekannt ist, hat der Betroffene während des Entzugs einen enormen Suchtdruck, auch als Schmacht bekannt. Dieser Vorgang wird als Craving bezeichnet. Das Verlangen kann in einigen Fällen fast unüberwindbar werden.

Doch die Suchterscheinung ist nicht das einzige Symptom, welches durch die Rauchentwöhnung zustande kommt. Auch folgende Nebenwirkuzngen können auftreten:

  • Heißhunger
  • Erhöhte Reizbarkeit
  • In manchen Fällen Aggressivität
  • Schlafstörungen & Müdigkeit
  • Probleme bei der Konzentration
  • Depressive Verstimmung
  • Traurigkeit
  • Unruhe sowie Nervosität

Doch auch der Körper steht unter Entzug

Rauchen aufhören Symptome Dauer

Neben der bereits genannten psychischen Symptome können ebenfalls einige physische Symptome eintreten. Dazu gehören folgende Entzugserscheinungen während der Rauchentwöhnung:

  • Kribbeln auf der Haut
  • Übelkeit
  • Atemnot
  • Schwitzen
  • Zittrigkeit
  • Kreislaufbeschwerden
  • Magenschmerzen
  • Schwindel
  • Herzrasen
  • Durchfall
  • Kopf- sowie Gliederschmerzen

Weitere unangenehme Begleiterscheinungen

Dank des Nikotins werden im Körper Fette sowie Kohlenhydrate deutlich rascher verarbeitet. Fällt der Nikotinkonsum nun weg, so findet die Verarbeitung Tag pro Tag wieder langsamer statt. Zudem können Heißhungerattacken eintreten. Die Folge dessen ist es, dass mit dem Verzicht von Nikotin erst einmal eine drastische Gewichtszunahme einhergehen kann.

Die Dauer der unangenehmen Begleiterscheinungen

6 Wochen Nichtraucher

Die stärksten Entzugserscheinungen treten in etwa eine Woche lang ab dem Tag des Verzichtes ein. Im Anschluss werden diese pro Tag schwächer. Je nachdem, wie groß die Abhängigkeit, sind auch die Nebenwirkung von unterschiedlich hoher Gewichtung für den eigenen Mechanismus.

Nun lassen die Nebenwirkungen Schritt für Schritt nach. Der Betroffene fühlt sich langsam wieder fitter. Die Hormone stellen sich Schritt für Schritt pro Tag um. Ist der Betroffene stark abhängig, so können die Symptome locker auch zwei bis drei Monate andauern. Dies kann sich bis zu sechs Monaten ziehen.

Nach der 6. bis 9. Wochen kommt es oftmals zu einem richtig „depressiven Loch“. Im Anschluss verbessert sich das psychische Empfinden langsam wieder. Hochphasen sowie traurige Phasen treten in einem stetigen Wechsel auf. Das ist nicht ungewöhnlich, vor allem in der 6. Woche der Rauchentwöhnung.

Fazit – 6 Wochen Nichtraucher

Nach einem Tief tritt wieder eine Hochphase auf. Nach einigen Wochen können jedoch psychische Tiefphasen eintreten, je nachdem, wie hoch die Abhängigkeit nach Nikotin ist. So kann sich das Wohlbefinden in einem stetigen Auf und Ab befinden. Auch das Suchtgefühl kann nach einigen Wochen und Monaten wieder auftreten und sich verstärken. Als 6 Wochen Nichtraucher muss also mit einigen Symptomen gerechnet werden, die es zu überwinden gilt, um der Zigarette auch weiterhin den Kampf anzusagen.

Jetzt mit dem Rauchen aufhören

Lerne hier 10 Tipps um mit dem Rauchen definitiv aufzuhören

Weitere interessante Artikel lesen:

Warum Menschen rauchen
Oliver Sankt
Die Geschichte des Rauchens

Du interessierst dich für die Herkunft der Zigaretten und möchtest dem unglaublichen Erfolgslauf auf den Grund gehen? Wenn ja, dann bist du hier goldrichtig. Wir

Read More »
Weniger rauchen
Rauchen aufhören
Oliver Sankt - Autor
Weniger Rauchen – Vorsicht Falle!

Viele Menschen glauben, dass die beste Variante, um mit dem Rauchen aufzuhören, die „Ich-rauche-jetzt-weniger-Methode“ ist. Dabei übersehen viele, dass dies wahrscheinlich die am Wenigsten effektive

Read More »
Follow us on Social Media!

This post is also available in: English (Englisch)

Oliver Sankt - Autor