rauchen aus langeweile

Rauchen aus Langeweile – der größte Irrtum

Dir ist oft langweilig und du zündest dir aus diesem Grund eine Zigarette an? Du möchtest dich besser über dieses Thema informieren und überlegst aufzuhören?

In diesem Artikel decken wir einen der größten Irrtümer auf, die viele Raucher täglich immer noch glauben. Viele Menschen glauben, dass Rauchen gegen Langeweile hilft. Die  Wahrheit könnte nicht anders sein.

Rauchen hilft nicht gegen Langeweile.

Bevor wir aber zur Sache kommen müssen wir zuerst verstehen war Langeweile genau ist.

Was ist Langeweile?

Langeweile ist ein geistiger Zustand und hilft nicht leere Minuten zu füllen. Hier ist ein Beispiel für die eindeutige Widerlegung der Behauptung, dass Zigaretten beschäftigen: Die Stimme in deinem Kopf wiederholt nicht unaufhörlich: „Ich rauche. Ich rauche. Ich rauche.“ Diese Gedanken kreisen lediglich in unserem Bewusstsein, wenn wir lange nicht rauchen, versuchen weniger Zigaretten zu konsumieren oder eben einen gescheiterten Versuch hinter uns haben mit dem rauchen aufzuhören.
Die Wahrheit sieht anders aus: Wenn du von Nikotin abhängig bist und gerade nicht an einer Zigarette ziehst, dann kommt ein Gefühl der Leere in dir auf. Es kommt dir vor, als ob etwas fehlen würde.
Kommt dir das bekannt vor? Wenn eine andere Tätigkeit deine Gedanken beschäftigt, ohne Stresshormone auszuschütten, kannst du lange ohne eine Zigarette aushalten. Es kommt dir vor, als ob du gar nicht von Nikotin abhängig bist. Wenn die Tätigkeit aber vorbei ist, dann gibt es nichts, was dich vom Entzugsstress ablenkt. Das erste was du machst ist zur Zigarette zu greifen und das Nikotinmonster zu füttern. Rauchen weil langweilig

Mein Name ist Ulrich Unbewusst. Ich rauche weil ich glaube, dass mir langweilig ist. In Wahrheit verstehe ich den wahren Grund gar nicht.

Menschen rauchen aus Gewohnheit – oft ist es dem Raucher gar nicht bewusst

Wenn du derzeit in der Phase bist, dass du nicht mit dem rauchen aufhören möchtest, ist dir wahrscheinlich oft gar nicht bewusst, dass du dir eine Zigarette anzündest.
Rauchen wird zu einem Ritual.
Auch Menschen, die die Pfeife rauchen oder Zigaretten drehen, verfallen in einen Automatismus. Hier findest du weitere Gründe warum Menschen zur Zigarette greifen. Wenn ein Raucher versucht, sich an die Zigaretten zu erinnern, die er tagsüber geraucht hat, kann er sich nur einen winzigen Teil davon ins Gedächtnis rufen. Manchmal ist es lediglich die erste am Morgen und die letzte abends vor dem Schlafengehen. Man muss sich auch die Frage stellen, ob es das Risiko wert ist Krebs und andere Folgen zu riskieren, nur aus dem Grund, weil eine vermeintliche Langeweile zugeschlagen hat?
Warum Menschen rauchen?
Der erste Schritt um aufzuhören ist zu verstehen warum wir zur Zigarette greifen.
Wusstest du?

Rauchen macht langweilig

Anstatt gegen die Langeweile zu helfen, machen die Zigaretten sie in Wahrheit nur schlimmer. Raucher sitzen oft in der Ecke und machen – gar nichts. Sie lindern lediglich die Symptome ihrer Entzugserscheinungen. Wie können so viele Raucher dennoch glauben, dass rauchen hilft? Viel zu wenig stellen wir die Bilder, die uns von den Medien täglich eingetrichtert werden in Frage. Ähnlich wie bei der Zigarette wird uns durch die Werbung suggeriert, dass diverse Enerydrinks (z.B. Red Bull) uns mehr Energie geben und uns „cooler“ machen. Werbung lässt uns rauchen

Täglich wird uns durch die Werbung versucht zu vermitteln wie cool rauchen ist. Die Wahrheit könnte nicht anders sein.

Die Wahrheit könnte nicht anders sein. Betrachte ein Mal einen Jugendlichen, der sich eines dieser zuckerhaltigen Getränke zu sich nimmt. Er fühlt sich wahrscheinlich besser und im Trend. Das einzige was er tut ist, der Werbung auf den Leim zu gehen, viel Geld für Zucker auszugeben und seiner Gesundheit zu schädigen. Hier ist keine Spur von Coolness. Nun beobachte einen Raucher, der raucht, weil ihm langweilig ist. Er sieht doch immer noch gelangweilt aus. Eine Zigarette bewirkt bei Langeweile also überhaupt nichts. Als ehemaliger Kettenraucher kann ich dir versichern, dass es nichts Langweiligeres (und Dümmeres) gibt, als sich eine dreckige Zigarette nach der anderen anzuzünden, Tag für Tag, jahraus, jahrein. rauchen aufhören

Mit dem Rauchen aufzuhören ist einfach, sobald man versteht was uns zum Glimmstängel greifen lässt.

Was tun gegen das Rauchen?

Viele Menschen tun sich trotzdem schwer sich das Rauchen abzugewöhnen und hängen an ihren alten Glaubenssätzen. Ich kann es niemandem verübeln, schließlich hing ich selbst jahrelang an meiner Sucht und konnte nicht aufhören. Bis mich ein Geistesblitz traf und ich schlagartig mit dem Rauchen aufhören konnte:
  • ohne zuzunehmen
  • sofort und
  • ohne Entzugserscheinungen
Ich habe mir seitdem zum Ziel gesetzt Menschen zu helfen und meine Methode zu lehren. Es kann so einfach sein! Hole dir jetzt unsere 11 Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören!
11 EINFACHE TIPPS
um mit dem Rauchen aufzuhören - Erhalte den ultimativen Leitfaden sofort per Mail
Must Have

Weitere interessante Artikel lesen:

Weniger rauchen
Rauchen aufhören
Oliver Sankt - Autor
Weniger Rauchen – Vorsicht Falle!

Viele Menschen glauben, dass die beste Variante, um mit dem Rauchen aufzuhören, die „Ich-rauche-jetzt-weniger-Methode“ ist. Dabei übersehen viele, dass dies wahrscheinlich die am Wenigsten effektive

Read More »
Follow us on Social Media!

This post is also available in: English (Englisch)

Oliver Sankt - Autor